InformationenInformationen

aus dem SVS


Reform der Ergänzungsleistungen im Parlament

Die Ergänzungsleistungen (EL) dienen zur Erfüllung des Verfassungsauftrags, wonach die AHV/IV-Renten den Existenzbedarf angemessen zu decken haben. Rund 320‘000 AHV/IV-Rentner sind auf diese Zuschüsse angewiesen. Ursächlich ins Gewicht fallen Kostenverlagerungen durch die Reform der IV und die beabsichtigte Neuordnung der Pflegefinanzierung und in nur ganz geringem Masse die demographische Alterung.

Weiterlesen ...

aus dem SSR


19.3.2018

Der Schweizerische Seniorenrat begrüsst, dass der Bundesrat kurz nach dem Scheitern des Reformprojektes der Altersvorsorge 2020 bereits die allgemeine Stossrichtung und Grundsätze für die erneute Reform der Altersvorsorge festgelegt hat.

Weiterlesen ...

Aus der Tätigkeit des Kantonalen Seniorenrats 2


Gespräch mit Regierungsrat Martin Klöti

Von Regierungsrat Martin Klöti wurde der KSR-SG zu einem informativen Gespräch eingeladen. Die Delegation des KSR-SG nahm die Gelegenheit wahr, über die Tätigkeit im 2017 zu berichten, die Wichtigkeit des Seniorenrates darzulegen und Fragen der Digitalisierung, Zusammenarbeit und Finanzierung anzusprechen. Die Türe zum Departement steht über das Amt für Soziales offen.

Weiterlesen ...

Ombudsstelle Alter und Behinderung AR


Menschen mit Behinderung und betagte Menschen, die auf professionelle Hilfe, Betreuung oder Pflege angewiesen sind, befinden sich in einem Abhängigkeitsverhältnis zu den pflegenden und betreuenden Personen beziehungsweise den Organisationen und Einrichtungen in den Bereichen Alter und Behinderung. Wie die Erfahrungen zeigen, besteht eine rege Nachfrage für die Errichtung einer unabhängigen, externen Anlaufstelle.

Weiterlesen ...